Basar-Erlös - Gemeinnütziger Frauenverein Urdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Basar-Erlös

Aktivitäten

Ergebnis Basar 30. November 2019

Alle Helferinnen und Helfer im Frauenverein, der Familienverein, die katholische Frauengruppe, die kräftigen Mannen der Männerriege, die "Chranzergruppe", die Kuchen und Brot backenden Frauen für den Buurestand, das Küchenteam mit dem Koch Constantin Berther, Sigrist Werner Müller – im Ganzen weit über 80 Personen – haben einmal mehr zum perfekten Gelingen des Basars beigetragen. Für diese Freiwilligenarbeit danken wir von ganzem Herzen! Die reformierte Kirchgemeinde stellt uns die Räumlichkeiten zur Verfügung und ermöglicht so das alljährliche Solidaritätstreffen am ersten Adventssamstag. Dank gebührt aber auch allen Besucherinnen und Besuchern, die mit offenem Portemonnaie unsere Projekte unterstützen!

Der Umsatz am diesjährigen Basar vom 30. Nov. (inkl. Jahresverkauf der Handarbeitsgruppe) beläuft sich auf rund 17'400 Fr. Damit konnte der Minustrend der letzten Jahre gestoppt werden. Die leicht höhere Besucherzahl steigerte den Wirtschaftsbetrieb und der wieder eingeführte Verkauf eines Abzeichens führen zu diesem erfreulichen Ergebnis.
Nach Begleichung der Lieferantenrechnungen können wir den beiden unterstützten Projekten "Stiftung Theodora" und "Sano Prakash" den ansehnlichen Batzen von je 5670 Fr. überweisen!
Details zur Abrechnung fnden sich HIER.

Und hier sind unsere Basar-Unterstützungs-Projekte der letzten 10 Jahre:

2019: Stiftung Theodora und Projekt Sano Prakash: je Fr. 5670.—

2018: kinderkrebs.ch und Stiftung Ortsmuseum Urdorf: je Fr. 5650.–

2017: Verein zur Unterstützung d. Siaya Kenya Children Foundation: Fr. 13'100.—

2016: Verein Punarjanma / Verein die Alternative: je Fr. 6'300.–

2015: Werchschür Zürich Fr. 10'000.– / Insieme Limmattal Fr. 5'000.–

2014: Kinderspitex / Entlastungsdienst für betreuende Angehörige je Fr. 6900.–
2013: Kinderspital Affoltern / Leknath Kaski, Projekt Nepal je Fr. 7'600.–

2012: Kirchenfenster kath. Kirche / Ferienheim f. Behinderte Trogen je Fr. 6'000.–
2011: Stiftung RGZ Loomatt Stallikon: Fr. 5'000.– / Urdorf – wo nötig Fr. 6'500.–
2010: Pro Brontallo TI: Fr. 10'000.–

Letztes Update dieses Dokuments am 22.1.2020

Zurück zum Seiteninhalt